Post

Herzlich willkommen

Würdest Du uns nicht nur „virtuell“ besuchen, sondern „echt“, würden wir Dich mit einem persönlichen Handschlag begrüßen. So wie es inzwischen alle Besucher unserer Einrichtung tun. Für unsere Besucher bedeutet dies: Du bist herzlich willkommen und Du gehörst zu uns. Wir kennen Dich (wenn wir auch manchmal einen Namen vergessen) und wir vertrauen Dir. Denn wir glauben, dass gerade ein solches Ritual für die Generation Facebook vertrauensbildend ist und die Zugehörigkeit fördert.

Zu den Fotos

Die Kinder und Jugendlichen des DRK-Jugendladen-Wedding (für mehr Fotos aufs Bild klicken)

Eine positive Entwicklung von Kindern und Jugendlichen kann nur in einer Atmosphäre stattfinden, die Schutz und Geborgenheit bietet. Daher brauchen wir in der Kinder- und Jugendarbeit keine „neuen Projektideen„, sondern Kontinuität, Zuverlässigkeit und Vertrauen. Wir sind doch keine Smartphone-Apps, die ständig neue Versionen oder Updates benötigen.

Auch unsere Regeln sind überschaubar: Vor allem keine Gewalt. Und wir erwarten gegenseitigen Respekt und Toleranz. Denn für alle Probleme und Konflikte hat uns Gott, Allah, die Natur oder wer auch immer  mit einem Mund und der Sprache ausgestattet, um diese gemeinsam zu lösen. Und gibt es doch mal rassistische oder sexistische Äußerungen, werden diese gemeinsam problematisiert und diskutiert.

Inzwischen sind die Jugendlichen mit einer JuLeiCa (Jugendleiter-Ausbildung) fester Bestandteil unserer Einrichtung und ein Mittel zur Mitverantwortung und Partizipation geworden. Gerade an den Kindertagen übernehmen die „Großen“ viele Aufgaben und sind Vorbild und Multiplikatoren. Oft fragen schon die kleineren Kinder nach der Möglichkeit „hier zu arbeiten“. Daher ist bei uns nicht das „Gangster-Image“ Vorbild, sondern die vielen ehrenamtlichen Jugendlichen und ihr soziales Engagement und wir können uns inzwischen eine Arbeit ohne sie gar nicht mehr vorstellen.

Das Team des Jugendladen Wedding

 

Schreibe einen Kommentar

Unsere Imagebroschüre

Image Broschüre

Unser Motto

Kinder brauchen nicht erzogen zu werden, sie machen uns eh alles nach.

Karl Valentin
Komiker 1882 - 1948

Grüße von SIdo